Kintsugi


Print Friendly, PDF & Email

Reisbrei kochen

FRAGE:
Ich versuche Reisbrei zu kochen, der aber immer viel zu dick wird und dann anbrennt. Wie macht man das richtig?

ANTWORT:
Verwenden Sie einen so genannten Simmertopf entsprechend der beiliegenden Bedienungsanleitung. Reisbrei kann sowohl aus Klebereis als auch aus Reismehl hergestellt werden. Bei der Verwendung von Reismehl verkürzt sich die Zubereitungszeit um ein Vielfaches. Da in der Regel nur kleine Mengen Reisbrei benötigt werden, geben Sie 250 ml kaltes Wasser in Ihren vorbereiteten Simmertopf und verrühren 25 g Reismehl darin. Verfahren Sie wie im Folgenden beschrieben:

250 ml kaltes Wasser mit 25 g Reismehl

Während des Kochens gelegentlich umrühren.

Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist, den Topf vom Herd nehmen.

Brei zum Abkühlen in eine Schüssel geben.

 

 

Vor der Verarbeitung mit Urushi muss der Brei unbedingt auf Zimmertemperatur abgekühlt sein.


Print Friendly, PDF & Email

Frage stellen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht